Das Werk

Detaillierte Werkliste:

Highlights:

1956 Erste öffentliche Aufführung eines Erödschen Werkes in Budapest (ein Lied für Gesang und Klavier).
1958 Teilnahme an der Innsbrucker Jugendkulturwoche. Aufführung der 1. Sonata für Orchester und der Vier Stücke für Streichquartett.
1958 Bei den Wiener Festwochen werden die 3 Sätze für Violoncello und Kammerorchester von Elli Lewinsky und den Wiener Symphonikern unter Michael Gielen uraufgeführt.
1968 Uraufführung der Oper Die Seidenraupen bei den Wiener Festwochen, im Theater an der Wien.
1977 Uraufführung des 1. Klaviertrios im Wiener Konzerthaus, anschliessend daran Kompositionsauftrag von Manfred Mautner-Markhof für das 2. Streichquartett.
1978 Uraufführung der Oper Orpheus ex Machina beim steirischen Herbst in Graz.
1981 Uraufführung von Soirées imaginaires bei den Salzburger Festspielen.
1986 Uraufführung der Minnesota Sinfonietta, Auftrag des Minneapolis Symphony Orchestra, in Minneapolis unter Leonard Slatkin
1988 Musikalische Dokumentation Iván Eröd (Konzert und Ausstellung) in der Musiksammlung der österreichischen Natinalbibliothek.
1989 Uraufführung der Kantate Vox Lucis, Kompositionsauftrag des steiermärkischen Musikvereins zu seinem 175. Gründungsjahr.
1995 Urauführung der 1. Symphonie, Auftragswerk des ORF, bei den Wiener Festwochen, Großer Musikvereinssaal.
1998 Uraufführung des Oktetts durch das Scharoun-Ensemble bei den Berliner Festwochen
1999/00 Uraufführung der Fermeture-Ouverture beim Silvester/Neujahrskonzert der Camerata Salzburg unter Sir Roger Norington
2000/01 Composer in residence des Wiener Konzertvereins, unter anderem Uraufführung der 2. Symphonie unter Leopold Hager.
2002 Aufführung der Fermeture-Ouverture unter Sir Roger Norington in einem Promenadenkonzert in der Royal Albert Hall London
2006 Personale in Graz, Styriarte (2. Symphonie, Uraufführung des Cellokonzerts).
2010 Uraufführung der Kinderoper Pünktchen und Anton (nach dem Roman von Erich Kästner, Libretto von Thomas Höft) an der Wiener Staatsoper, Antrittskonzert bei der Széchenyi-Akademie in Budapest.
2011 Uraufführung des Klarinettenkonzerts im großen Musikvereinssaal Wien.
2012 Aufführung der Minnesota Sinfonietta in Krakau. Vox Lucis im Großen Wiener Konzerthaussaal mit Adrian Eröd, Andreas Gschmeidler und der WAPh unter Raphael Schluesselberg
2013 Uraufführung der 3. Symphonie (Øresund) in Graz
2014 Uraufführung von Cantus felix im Großen Musikvereinssaal, Wien. Aufführung des Violakonzerts im Tokyo Metropolitan Theatre
2016 Uraufführung des Tripelkonzerts für drei Klarinetten und Orchester durch die Wiener Philharmoniker im Großen Musikvereinssaal, Wien.